Landesarbeitsgemeinschaft ehrenamtlicher Mitarbeiter im Strafvollzug Bayern e.V.
Ehrenamt-im-Strafvollzug

Straubing


Eheseminar in der Justizvollzugsanstalt Straubing

Das Eheseminar in der JVA Straubing, das seit drei Jahrzehnten ohne Unterbrechung stattfindet, erfreute sich auch 2008 regen Zuspruchs. Seit 2004 begleite ich als Eheberaterin diese Treffen.
Jeden ersten Samstag im Monat trafen sich zehn Inhaftierte mit ihren Partnerinnen zu einem dreistündigen Gruppenseminar. Da diese Paare sich meist jahrelang kennen, besteht eine sehr vertraute, freundschaftliche Beziehung untereinander. Besonders die Ehefrauen haben außerhalb der JVA selten Gelegenheit, über die speziellen Probleme, die die Verhaftung ihrer Männer mit sich bringt, zu sprechen; sie genießen deshalb den Austausch mit den anderen.
2008 sollte nochmals das Vorjahresthema „Kommunikation“ den Schwerpunkt bilden. Allerdings sind die Auswirkungen der oft langjährigen Inhaftierung für die Paare und deren Kinder mitunter derartig gravierend, dass Themen wie Gewalt, Sucht, Haftbedingungen oder drohende Sicherheitsverwahrung, Krankheiten oder schwierige Lebenssituationen für die Ehefrauen und die Kinder bei den Gruppen- und Einzelgesprächen Vorrang bekamen.

Ingeborg Hebborn Dipl.-Psychologin, Eheberaterin
Beratungsstelle Straubing

Gesamtbericht: http://www.eheberatung-regensburg.de/dokumente/jahresbericht.pdf

[zurück zur Straubinger Seite]

[Ihre Meinung und Rückfragen bitte an LAG ]     

© LAG     30.11.2009