Landesarbeitsgemeinschaft ehrenamtlicher Mitarbeiter im Strafvollzug Bayern e.V.


Augsburger Rathaus
Augsburger Gespräche 2001

31. März 2001

Augustana Forum
Im Annahof 6, Augsburg

waren ein Erfolg!
Mit den Augsburger Gesprächen
wollten wir das Spannungsfeld

"Gesellschaft - Strafvollzug"

aufzeigen, zukunftsweisende
Lösungsmöglichkeiten
erarbeiten und zur Mitarbeit anregen.


Homepage Regionen Projekt-Bauernhof Aufgaben LAG Info-Broschüre Verein Anschriften Link

 
Historie: Oder welche Themen wurden im Rahmen der Augsburger Gespräche 1997, 1999, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013 bearbeitet?

 


Augsburger Gespräche 2001

Mit unserer Themenwahl "Gefährliche Sexualstraftäter?
- Herausforderung für die Gesellschaft, den Strafvollzug und das Ehrenamt!"
konnten wir 92 Interessierte und Engagierte aus den Bereichen des Strafvollzugs, der Justiz, der sozialen Einrichtungen des Ehrenamtes und Mitglieder der LAG für unsere Veranstaltung gewinnen.
Selbst Gerichtspräsidenten, Staatsanwälte und Leiter und Fachdienste von Justizvollzugsanstalten waren unserer Einladung gefolgt.

Mit der Frage "Gefährliche Sexualstraftäter" waren die Brisanz und die Aktualität, aber auch die manchesmal etwas fragwürdige Berichterstattung eindeutig angezeigt.
Umso mehr war es dann auch unser Anliegen durch kompetente sach- und praxiserfahrene Spezialisten eine sachliche Information zu erhalten.
Prof. Dr. Rudolf Egg, Direktor der Kriminologischen Zentralstelle Wiesbaden, übernahm mit aktuellen Daten aus seiner Zentralstelle das Thema:
"Rückfall nach Sexualdelikten - Verlaufsformen und Ursachen - "

Dr. Matthias Hollweg, Medizinaloberrat und Leiter der Sozialtherapeutischen Abteilung der Justizvollzugsanstalt München ergänzte den Gesamtkomplex mit den Referaten: "Gefährlichkeitsbegutachtung von Sexualstraftätern" und "Behandlung von Sexualstraftätern"
Das Dargebotene war eine gelungene Mischung aus Erfahrung, Maßnahmen, Fällen seiner Münchner Abteilung und den Hinweisen auf Veröffentlichungen namhafter Psychoanalytiker und Psychologen.

Eine sehr wichtige Ergänzung bot Clemens Lückemann, Ministerialrat und Leiter des Referats für Gesetzgebungsangelegenheiten und sonstige Fragen grundsätzlicher Bedeutung auf dem Gebiete des Justizvollzugs. Dabei verdeutlichte er die Forderungen der Gesellschaft an den Gesetzgeber nach Verschärfung der Sanktionen und die daraus resultierenden Umsetzungen und Gesetze.

[ Seitenanfang ]

... und dann freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen zu den

Augsburger Gesprächen 2015

**

Interessenten können Vorschläge machen, bzw. sich jederzeit per Mail anmelden.
Jede Art der Mitarbeit ist willkommen.


[ Zurück zum Start] [ Seitenanfang ] [Ihre Meinung und Ihre Rückfragen bitte an LAG-Info]

© LAG 2013-03-17